Liebe Anwender der PERLE-Mappe!

Vielen Dank für Ihr Interesse an der PERLE-Mappe.

PERLE steht für Projekt Elternanleitung bei Legasthenie, das Material dazu ist in der Mappe gesammelt und als Fördermaterial erhältlich als auch im Rahmen der Elternkurse erfahrbar.

Diese Mappe ist Stück für Stück aus der praktischen Arbeit mit legasthenen Kindern entstanden – die Inhalte eignen sich für Kinder ab der 3. Schulstufe und haben sich besonders auch für Schüler in der Sekundarstufe aufgrund der relativ neutralen graphischen Gestaltung und des verwendeten Wortschatzes geeignet.

Liebe Eltern, Sie werden auch mit diesem Material eine Rechtschreibstörung nicht „heilen“, aber Sie können Ihrem legasthenen Kind mit der enthaltenen Struktur, dem erprobten Ablauf und Inhalt ein großes Stück Sicherheit durch Tipps, Tricks und System bieten!

Wie verwende ich die Mappe? Die Mappe ist so gestaltet, dass Sie als Elternteil ein Kind mit Rechtschreibproblemen mit dem gebotenen Ablauf von vorn weg – Kapitel für Kapitel – gut unterstützen können. Aufgrund der Gliederung in „Aktenmappen“ ist jedoch auch ein gezieltes Üben für den geübten Anwender gut möglich.

Das Material ist demnach besonders auch für das (professionelle) schulische oder außerschulische Rechtschreibtraining geeignet.

  • „Akten“ mit dem Übungsmaterial in Kapitel gegliedert
  • „Minischummler“ mit wichtigen Tricks und Regeln zur deutschen Rechtschreibung
  • Anregungen zum sinnvollen Üben mit dem Kind
  • Ein Informationsblatt für die Lehrkraft des Schülers über das Training
  • Belohnungspläne
  • „Vertrag“ für das Kind: „Ich mach mit“
  • Kärtchen zum Üben (Ausschneiden)
  • Spiele auf Karton Die grobe inhaltliche Struktur des Programms:
  • Übungen zu den Wortarten: Wortarten sicher erkennen und Wörter benennen
  • Wortbausteine erkennen, wichtige Vor- und Nachbausteine kennen lernen, aus Wortstämmen Wörter basteln
  • Prinzipien der Kurz-Langvokalschreibung: die Länge des Selbstlautes erkennen und nutzen lernen
  • Anwendung der Kurz-Langvokalerkennung für wichtige Rechtschreibkapitel („tz“, „ck“, „h“, „ie“,..)
  • Automatisierungsübungen